Aloaha PDF Suite -  PDF Dateien erstellen ganz einfach

Aloaha PDF Suite

Die Aloaha PDF Suite ist das perfekte Werkzeug, um vektorbasierte PDF Dateien in hoher Auflösung zu erzeugen. Sie bietet Funktionen zum Erstellen und Signieren von PDF Dateien mit nur einem Klick aus jeder beliebigen Anwendung. Sie drucken einfach nur die Datei auf den PDF Printer und die PDF-Datei wird erstellt. 
 
PDF ist das ideale elektronische Format um Tabellenkalkulationen, Präsentationen, Broschüren, Bilder, Graphiken und vieles mehr weiter zu geben. Mit der Aloaha PDF Suite erzeugen Sie PDF Dokumente mit einem Mausklick, die alle Formatierungen und das Aussehen des Originaldokuments behalten und von jedem geöffnet werden können.

 

Die Aloaha PDF Suite ist als Desktop-, Server- oder Enterpriseversion erhältlich. Im Servermodus sind alle Funktionen automatisiert. So erstellen Arbeitsgruppen PDF Dateien über einen freigegebenen Drucker. Außerdem werden verschiedenste Dateiformate über ein automatisches Verzeichnis zu PDF konvertiert und automatisch gedruckt. Auch das Versenden der fertigen PDF-Dateien per E-Mail ist durch den integrierten SMTP Client sowohl in der Server- wie auch in der Desktopversion möglich. Fertige PDF Dateien können durch die integrierte Signatur-Möglichkeit digital unterschrieben werden. Hierbei werden beliebig viele aufeinander aufbauende Signaturen unterstützt, um auch das Gegenzeichnen zu ermöglichen. Bestehende PDF Dateien bearbeitet man mit dem integrierten Editor. In der Enterpriseversion haben Sie zudem über eine API Zugriff auf viele Funktionen um z.B. Massensignaturen programmatisch zu erzeugen.


Hier finden Sie das Handbuch zur Aloaha PDFSuite (PDF, ca. 194 KB)
Hier finden Sie den Produktflyer (PDF, ca. 194 KB).
 
 


 

Weitere Informationen


Versionen

  • Mit der Aloaha PDF Suite Desktopversion Pro oder Light erstellen Sie ganz einfach Ihre PDF Dokumente. Die untenstehenden Funktionen werden unterstützt. Alle Drucke auf den Aloaha PDF Drucker werden in einem Vorschaufenster angezeigt. Hier können Sie dann entscheiden, ob das PDF ausgedruckt, mit einem Briefblatt versehen, versendet oder gespeichert werden soll.
  • Die Light-Version verfügt nicht über den reichhaltigen Funktionsumfang der Pro-Version, bietet Ihnen aber dennoch eine einfache Möglichkeit PDF-Dokumente zu erstellen, mit Briefpapier zu hinterlegen und mit dem integrierten PDF Editor zu bearbeiten. Auch die Scriptingfunktionen sind vollständig integriert.
  • Die Aloaha PDF Suite Server Version unterstützt alle Funktionen der Aloaha PDF Desktop Version. Zusätzlich können Sie alle Funktionen, die konfiguriert sind automatisch ablaufen lassen. So könnnen Sie z.B. Autoprint, Massenmails, Massensignaturen oder auf dem Server per freigegebenem Drucker PDF Dateien erstellen.
  • Die Aloaha PDF Suite Enterprise Version unterstützt alle Funktionen der Server Version. Zusätzlich können Sie per Programmierschnittstelle (API) auf viele Funktionen zugreifen. So können Sie z.B. Massensignaturen programmatisch erzeugen.
  • Entwicklerlizenzen zum Weitervertrieb können Sie auf Anfrage erwerben. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.
     

Allgemeine Funktionsübersicht

Dokumentenerstellung

  • Erstellen von vektorbasierten PDF Dokumenten in hoher Auflösung.
  • Mit PDF Suite erstellte PDF Dateien können nach Texten durchsucht werden. 
  • Es wird kein spezieller PS-Druckertreiber oder PDF Druckertreiber benötigt. 
  • Keine Grössenbeschränkung. Wandeln Sie einfach Ihre 1 m x 1 m oder A0 CAD Zeichnungen in das PDF-Format um.
  • Fügen Sie Ihr Briefblatt zu jedem PDF-Dokument hinzu. 
  • Benötigte Schriften werden automatisch eingebettet.
  • Lesezeichen können automatisch generiert werden.
  • Bilder in PDF wandeln. Öffnen Sie Ihre Bilddateien vom Format BMP, JPG, GIF, PNG, TIFF, EMF, WMF usw. mit dem Aloaha PDF Editor und erstellen Sie ein PDF davon
  • integrierter PDF-Optimierer

Dokumentensicherheit

  • 40 Bit und 128 Bit Verschlüsselung wird unterstützt, so können die PDF Dateien nicht nachträglich geändert werden. 
  • Die erstellten Dokumente können auf Wunsch eingeschränkt werden und z.B. das Drucken oder das Entnehmen von Inhalten verboten werden.

Digitale Signaturen

  • Digitale Signaturen/Zertifikate werden, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, unterstützt. Das heisst, es wird eine elektronische Unterschrift nach den Vorgaben des Signaturgesetzes (SigG) der Bundesrepublik Deutschland unterstützt. So können auch rechtskräftige elektronische Rechnungen mit der Aloaha PDF Suite erstellt werden.
  • PDF Dateien koennen direkt digital signiert werden. Auch mehrfaches Signieren (Gegenzeichnen) ist möglich.
  • Dokumente können "on the fly" digital unterschrieben werden
  • Smart Cards zum Unterschreiben werden auch nativ unterstützt und benötigen keine Treibersoftware (CSP) mehr. Zum Beispiel T-Systems TeleSec, Infineon SiCrypt, HBA (Heiberufsausweis) oder SparkassenCard. Auch können Sie dadurch mehrere Dokumente in einem Lauf signieren und müssen Ihre PIN nur einmal angeben.
  • PDF-Dokumente können mit RFC 3161 kompatiblen Zeitstempeln versehen werden. Nach einer definierten Zeit verlieren digitale Zertifikate Ihre Gültigkeit und die mit einem abgelaufenen Zertifikat unterschriebenen Dokumente sollte man nicht annehmen. In vielen Fälen ist es jedoch notwendig, dass ein elektronisch unterschriebenes Dokument länger aufbewahrt werden muss als das Zertifikat gültig ist. Als Beispiel sind hier Verträge oder aber auch elektronisch Unterschriebene Rechnungen zu erwähnen. Wenn ein Vertrag dann jedoch mit einem Zeitstempel von einer Zeiststempelauthorität (TSA) versehen wird, kann auch die Unterschrift länger als das Zertifikat gültig sein.

Archiv

  • Archiviert alle Ausdrucke in einem Verzeichnis auf der Festplatte, in öffentlichen Ordnern oder sendet alle Ausdrucke zu einer E-Mailadresse.

Dokumentenversand

  • MAPI, WebDAV, FAX und SMTP Unterstützung
  • PDF-Dateien können nach der Erstellung automatisch per E-Mail oder Fax versandt werden.
  • Eingehende Faxe können als PDF an Ihre Mailadresse versendet werden (FAX2PDF/FAX2Mail).

Servereinsatz

  • Mit der Aloaha Serverversion sind auch Batchsignaturen möglich. Um den Servermodus benutzen zu können, müssen Sie mindestens eine 10 User Lizenz erwerben. Um die API für Digitale Signaturen benutzen zu können, müssen Sie mindestens eine 25 User Lizenz erwerben.
  • Unterstützung von Terminalserver und Citrix Metaframe

Handhabung

  • Aloaha PDF Dateien haben mehr Möglichkeiten als die von vielen anderen Herstellern, wie z.B. eingebettete Schriften und Farbprofil Informationen oder Einstellungen zur Darstellung auf verschiedenen Systemen.
  • Auch für juristischen Einsatz geeignet. Überwachen Sie alle Ausdrucke
  • Vorschaufunktion. PDF Editor / Form Saver inklusive.
  • PDF Editor zum Speichern/Editieren/Signieren von PDF Dateien und Formularen. 
  • Keine teure Acrobat Vollversion wird benötigt! 
     

Das bietet Ihnen die Aloaha PDF Suite

  • Aloaha PDF Printer
    Sie drucken einfach nur die Datei auf den PDF Printer und die PDF-Datei wird erstellt.
     
  • Aloaha PDF Editor

    Mit dem neuesten Programmteil, dem Aloaha PDF Editor können Sie an bestehenden PDF Dateien diverse Operationen ausführen, wie z.B.:

    • Notizen hinzufügen (ohne die Validität existierender Signaturen zu ändern)
    • PDF-Hyperlinks anlegen
    • Textstempel
    • Textzeilen
    • Formularfelder ausfüllen
    • Formulare speichern
    • Dateianhänge hinzufügen
    • PDF Signieren (auch mehrfach)
      Signaturen können mit dem Adobe Reader validiert werden. Keine zusätzliche Software nötig!
    • PC/SC kompatible Smartcard Reader und Signaturkarten werden unterstützt. Zum Beispiel Buergerkarte, Bundesnotarkarte, Anwaltskarte und viele mehr.
    • 40/128 Bit Verschlüsselung mit Rechtevergabe
    • Bilder  hinzufügen
      (ohne die Validität existierender Signaturen zu ändern)
    • Unsichtbare tracking Images hinzufügen
      Monitoren Sie mit Hilfe der Tracking Images wer, wann und wo welche Seite Ihrer mit Aloaha generierten PDF Dokument liest.
    • Seiten löschen
    • Seiten hinzufügen
    • Seiten entnehmen
    • Seiten ausschiessen
    • Bilder laden und als PDF speichern (img2pdf)
    • Seiten montieren, Seitenmontage
    • Reihenfolge der Seiten ändern
    • Inhaltsverzeichnis mit Lesezeichen erstellen (Ebenen unbegrenzt)
    • Sicherheitseinstellungen des Dokumentes ändern ohne das Besitzerkennwort zu wissen. (APDFPR)
    • Seiten/Dokument drucken. Auch uebergrosse Dokumente wie zum Beispiel A0 Zeichnungen können so auf Ihrem A4 Drucker gedruckt werden.
    • Dokumente komprimieren. JPG und JPG2000 möglich 
       
  • PDF Scripting
    Eine sehr wichtige Funktion von Aloaha ist die Möglichkeit, in den Original-Dokumenten eingebettete Befehle auszuwerten bzw. auszuführen. Die meistgenutzten Beispiele hierfür sind Automaile rund Fax Connector. Weitere Befehle finden Sie im Handbuch zur Aloaha PDFSuite (PDF, ca. 194 KB).
     
  • Aloaha PDF Automailer 
    Der Aloaha PDF Suite Automailer wurde entwickelt, um mit Kommandos im Originaldokument den vollautomatischen Mailversand der erstellten PDF-Dokumente steuern zu können. Er untersucht den Inhalt der ersten Seite und führt die eingefügten Kommandos aus. So lassen sich z.B. auch externe Dateien für den Inhalt einer HTML- oder Text-E-Mail sowie für Attachements angeben.
     
  • Aloaha FAX Connector
    Der Fax Connector benutzt den in Windows XP, Windows 2000 und Windows 2003 eingebauten Microsoft Fax Service. Durch eine Aloaha PDF Suite Serverinstallation können Sie sich nun teure FAX-Server sparen und somit das Fax im ganzen Netzwerk für alle Benutzer freigeben. Schreiben Sie einfach Ihr Fax in einer Anwendung, z.B. Microsoft Word. In dieses Fax fügen Sie einfach eine Zeile beginnend mit FAX ein. z.B.: FAX 0545145469. Mehrere Zeilen mit mehreren Faxnummern sind auch möglich um das Fax an mehrere Empfänger zu senden. Jetzt drucken Sie einfach das Dokument auf den PDF Printer. Wenn die Faxnummer nicht sichtbar sein soll, so formatieren Sie einfach den Text in weisser Farbe.
     
  • Digitale Signatur
    Mit der Aloaha PDF Suite können Sie PDF-Dateien digital signieren. Das heisst, es wird eine elektronische Unterschrift nach den Vorgaben des Signaturgesetzes (SigG) der Bundesrepublik Deutschland unterstützt. So können auch rechtskräftige elektronische Rechnungen mit der Aloaha PDF Suite erstellt werden. Die von der Aloaha PDF Suite erstellten Signaturen können mit der freien Acrobat Reader Version 6 oder 7 überprüft werden. Zusätzlich kann auch ein Zeitstempel aufgebracht werden.
     

Funktionsvergleich

Funktion

Standard

Professional

Enterprise

Erstellen von vektorbasierten, hoch auflösenden PDF Dokumenten

 

 

 

Aloaha PDF Dateien können nach Texten durchsucht werden

 

 

 

40 Bit und 128 Bit Verschlüsselung wird unterstützt

 

 

 

PDF Signieren

 

 

 

Rechte vergeben

 

 

 

Lesezeichen

 

 

 

Schriften einbetten

 

 

 

MAPI, WebDAV, FAX und SMTP Unterstützung

 

 

 

Keine Größenbeschränkung

 

 

 

Volle PDF Kompatibilität

 

 

 

Vorschaufunktion

 

 

 

PDF Editor / Form Saver inklusive

 

 

 

Keine teure Acrobat Vollversion wird benötigt!

 

 

 

Archivieren von Ausdrucken

-

 

 

Automatisch per Mail versenden

-

 

 

FAX Unterstützung

-

 

 

Überwacht all Ihre Drucker

-

 

 

Funktioniert als Serverversion. (zum Beispiel fuer Massensignaturen)

-

 

 

API Programmierschnittstelle

-

-

 

User inklusive

1

10

25

Systemanforderungen

  • NT4 (benötigt zusätzliche manuelle Konfiguration)
  • Windows XP
  • Windows 2000
  • Windows 2003
  • auch für Terminalserver-Umgebungen geeignet
  • es wird kein Adobe Acrobat benötigt

Hier finden Sie das Handbuch zur Aloaha PDFSuite (PDF, ca. 194 KB)
Hier finden Sie den Produktflyer (PDF, 194 KB) 
  
 





  Copyright by DataPerform GmbH